Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Wasserstraßenbauwesen

Der Sachbereich 2 des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Hamburg gliedert sich in verschiedene Fachbereiche: Der Bereich Wasserstraßenbauwesen ist zuständig für die

  • Bau und Unterhaltung der Wasserstraßen einschließlich seiner Anlagen,
  • die Bauwerksinspektion & Bauwerksprüfung sowie
  • die Baggerei.

Fertige Uferbefestigung mit Steinschüttung Fertige Uferbefestigung mit Steinschüttung Quelle: WSA Hamburg

Die Unterhaltung der Wasserstraßen soll die Sicherheit und Leichtigkeit des Schiffsverkehrs gewährleisten. Dabei sind die wesentlichen Aufgabenschwerpunkte:

  • die Uferunterhaltung der Elbe und der dazugehörigen Nebenflüsse (Lühe, Schwinge, Este, Pinnau, Krückau, Stör) des Amtsbereichs des WSA Hamburg
  • Unterhaltung des Inneren Este-Sperrwerkes
  • Unterhaltung der amtseigenen Betriebsgebäude
  • Unterhaltungsbaggerung in der Elbe und in den Nebenflüssen.

Inneres Estesperrwerk Toreinfahrt Inneres Estesperrwerk Toreinfahrt Quelle: WSA Hamburg

Bauwerksinspektion am inneren Este Sperrwerk Bauwerksinspektion am inneren Este Sperrwerk Quelle: WSA Hamburg

Abbildung Wasserinjektionsfahrzeug Abbildung Wasserinjektionsfahrzeug Quelle: WSA Hamburg

Wasserinjektionsgerät Wasserinjektionsgerät Quelle: WSA Hamburg