Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Sonderregelungen zur COVID-19 Pandemie

Informationen zur Erreichbarkeit unserer Behörde für Freizeit- bzw. Berufsschifffahrt.

!Sonderregelungen zur COVID-19 Pandemie!

Die Bearbeitung der Anträge für Kleinfahrzeuge kann auf Grund der derzeitigen COVID-19 Pandemie nicht in den Räumen des Schifffahrtsbüro durchgeführt werden. Die aufgeführten Öffunungszeiten sind außer Kraft gesetzt.

Öffnung des Schifffahrtsbüros für Kunden der Berufsschifffahrt. 

Nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung: 040/ 44 110-0  

Folgende Amtshandlungen können durchgeführt werden:

  • Ausstellen und Kontrolle von Schifferdienstbüchern
  • Öffnen von Bordbüchern und Ölkontrollbüchern
  • Einreichen einer Patentverlängerung

Bitte beachten Sie, dass folgende Hygieneregeln zu Ihrem eigenen und unseren Schutz zu befolgen sind:

  • Tragen eines Mund- Nasenschutzes
  • Dokumente und Anträge müssen vollständig und vorher ausgefüllt sein.
  • Es werden immer max. 2 Personen gleichzeitig das Amtsgebäude betreten dürfen.
  • Ein Mindestabstand von 1,5 m untereinander muss gewährleistet sein.
  • Vor Einlass in das Amtsgebäude ist eine Selbstauskunft über den Gesundheitszustand auszufüllen.

Telefonisch (040/44110-0) und per E-Mail (WSA-Hamburg@wsv.bund.de) sind wir für Sie auch weiterhin erreichbar.